Ordnung

Für das Infozentrum der Zeche Friedrich-Heinrich in Kamp-Lintfort habe ich dieses Modell gefertigt. Das Modell zeigt das Zechengelände mit einem dazugehörigen Panel, dessen Knöpfe jeweils kleine LEDs aktivieren, und den Besucher interaktiv das ehemalige Zechengelände erkunden läßt. Hier die Verkabelung des Modells.
Diese Verkabelung ist ein schönes Beispiel für unsere Arbeitsweise: Die Kabel wird sicherlich niemand je wieder zu Gesicht bekommen. Trotzdem legen wir Wert darauf, daß die Kabel ordentlich verlegt sind. Hier wurden die Kabel erst mit doppelseitigem Klebeband auf die Grundplatte einzeln und nacheinander geklebt, anschließend wurden die Kabel per abdeckendem Klebeband fixiert. Dadurch erreicht man eine nachvollziehbare Ordnung. Auch wenn es niemand je wieder sehen wird: Uns ist das wichtig.
Es werden bei diesem Modell diverse LEDs per Knopf aktiviert. Eine extra Schaltung mittels Arduino braucht man dafür allerdings nicht. Eine einfache 9V-Blockbatterie reicht vollkommen aus.


Kategorie: Elektronik allgemein Datum: 11.04.2021



Weitere Blogbeiträge